musikgarten_fuer_babys-musikgarten_fuer_kleinkinder-fuerth-erlangen-nuernberg-institut_zukunftsmusik-evi_reich_tanzender_musikgarten-kontakt

Kontakt

Datenschutz:

14 + 15 =

FAQ

Häufige Fragen und Antworten

Adresse

Otto-Seeling-Promenade 10a
90762 Fürth

weitere Kontaktmöglichkeiten

Telefon: +49 (0) 911 977 26 416
E-Mail: evi.reich[@]institut-zukunftsmusik.de

FAQ

Frequently Asked Questions

1. Ist es möglich eine Schnupperstunde zu buchen?

Für mich ist es wichtig, dass sich meine Schüler*innen und Teilnehmer*innen in meinen Kursen wohlfühlen und die Gruppen sich zusammen einspielen können. Daher lade ich generell keine wechselnden Schnupper-Gäste in meine meist ausgebuchten Kurse ein. Ich möchte gerne, dass Eltern und Kinder mehr als nur einen „Schnappschuss“ meines Unterrichts mitnehmen können, und biete meinen Schüler*innen und Teilnehmer*innen an, sich bis zur gehaltenen dritten Unterrichtseinheit eines Kurses zu entscheiden, ob sie bleiben oder aussteigen möchten. Im letzteren Fall erhalten ausscheidende Teilnehmer*innen eine anteilige Rückzahlung der Kursgebühren.

2. Was ist falls es meinem Kind oder mir nicht gefällt im Kurs?

Ich biete meinen Schüler*innen und Teilnehmer*innen an, sich bis zur gehaltenen dritten Unterrichtseinheit eines Kurses zu entscheiden, ob sie bleiben oder aussteigen möchten. Im letzteren Fall erhalten ausscheidende Teilnehmer*innen eine anteilige Rückzahlung der Kursgebühren.

3. Dürfen Geschwisterkinder in die Eltern-Kind-Kurse mitgenommen werden?

Die Eltern-Kind-Kurse (Baby-Musikgarten, Baby Music, Musikgarten 1 und Musikgarten 2) ) sind jeweils konzipiert für ein Kind in Begleitung eines Erwachsenen. Denn nur so lassen sich die Aktivitäten im Kurs für die Kinder optimal umsetzen, z.B. bei Kniereiter oder im Tanz. Die 1:1 Beziehung von erwachsener Bezugsperson mit Kind ist somit das Ideal. Allerdings habe ich selbst zwei Kinder und weiß, dass es manchmal einfach nicht möglich ist, einen Kurs mit dem größeren Kind zu besuchen, wenn es z.B. noch einen Säugling zu versorgen gilt. Hier können wir im persönlichen Gespräch nach einer Ausnahmeregelung suchen.
Gleiches gilt für Betreuungsengpässe bei größeren Geschwisterkindern des teilnehmenden Kindes.

Auch bei Zwillingspärchen ist es schön, wenn zwei erwachsene Bezugspersonen im Kurs dabei sein können. Sollte das nicht gehen, durfte ich schon einige erfolgreiche Beispiele von Elternteilen kennenlernen, die mit den Zwillingen alleine im Kurs gut klargekommen sind, aber auch Fälle, bei denen das nicht gut funktioniert hat. Dann finden wir gemeinsam eine Lösung.

4. Gibt es einen Geschwisterrabatt?

Ich räume Familien, die gleichzeitig zwei ihrer Kinder in meinen Kursen angemeldet haben, einen Geschwisterrabatt von insgesamt 5% auf den Gesamtpreis der beiden Kurse.

5. Können auch Großeltern oder andere Bezugspersonen die Kinder in Kurse begleiten?

In meinen Kursen sind alle Konstellationen erlaubt, die für das Kind und die Familie funktionieren. Wenn das Kind gerne mit Oma oder Opa in den Musikgarten kommt und die Großeltern noch beweglich sind (also auf dem Boden sitzen, aufstehen und tanzen können), freue ich mich über immer über Vielfalt im Kurs. Auch Tanten und Onkels sowie gut eingeführte Babysitter*innen und Au Pairs können die Kinder gerne begleiten. Die Eltern müssen allerdings mir gegenüber Ihr Einverständnis erklären.

6. Gibt es auch Instrumental-Unterricht im Institut:// Zukunftsmusik?

Derzeit biete ich keinen Instrumentalunterricht in Einzelfächern wie Blockflöte, Ukulele oder Querflöte an. Das bedeutet aber nicht, dass in meinem Unterricht nicht ausgiebig mit Instrumenten gespielt wird. Ich arbeite viel mit Trommeln, Zug- und Blockflöten, Percussionsinstrumenten, Klangbausteinen, Xylophonen, und im Instrumentenkarussell der „großen“ Tonforscher lernen die Kinder die Instrumente Blockflöte, Cajon und Ukulele detailliert kennen.

7. Gibt es auch Kurse außerhalb von Fürth?

Ich bin räumlich nicht festgelegt, und freue mich über Angebote und Anfragen auch außerhalb von Fürth. Allerdings sind meine Kapazitäten limitiert, so dass ich von Fall zu Fall prüfen muss, ob sich der zeitliche Aufwand der Anfahrt in einem sinnvollen Verhältnis zu Arbeitszeit, Gruppengröße und Kosten (z.B. Raum-Miete) befindet.

8. Kann man einzelne Workshops für Einrichtungen oder private Veranstaltungen buchen?

Sehr gerne konzipiere ich Workshops für spezielle Anlässe in Einrichtungen oder auch für private Veranstaltungen. Mein Stundensatz hierfür liegt derzeit bei 90,- EUR zzgl. MwSt.

9. Stehst Du als Lehrkraft oder Trainerin auch für regelmäßigen Unterricht oder Workshops in Krippen, Kindergärten oder Schulen zur Verfügung?

Sehr gerne komme ich in Ihre Einrichtung, um regelmäßig mit den Kindern vor Ort zu arbeiten. Allerdings muss das Team der Einrichtung hinter meinem Angebot stehen und dieses unterstützen, sowie geeignete (möglichst reiz-arme) Räumlichkeiten zur Verfügung stellen können.
Zudem halte ich gerne in Ihrer Einrichtung Workshops zum Thema musikalisches Arbeiten in der KiTa, um Ihr Team mit neuen Impulse in Sachen musikpädagogischer Arbeit, gerne zu vorab gewünschten Themen, zu versorgen.